„Ich kann mir keinen professionellen Texter leisten, deshalb macht das unsere studentische Aushilfe.“ Diese Vorgehensweise hört sich im ersten Moment nach einer durchaus praktikablen Lösung an. Die Frage ist: Führt Dich diese Lösung auch zum Ziel? Und, würdest Du diese Aussage auch einem Kunden gegenüber tätigen? Vermutlich nicht. Und ich kann Dir auch sagen warum nicht: Weil es keinen professionellen Eindruck macht.
An einem Corporate Blog kommt heute kein Unternehmen mehr vorbei, so viel steht fest. Der Grund: Blogs sind das Mittel der Wahl, um den Bekanntheitsgrad eines Unternehmens dauerhaft zu steigern und langfristig mehr Umsatz zu generieren. Doch das ist noch längst nicht alles, was ein Corporate Blog leisten kann. Hier kommen fünf überzeugende Argumente, warum Du in einen Blog investieren solltest.