Warum Du in einen Profitexter investieren solltest

Bild: Bram Naus / Unsplash
Bild: Bram Naus / Unsplash

„Ich kann mir keinen professionellen Texter leisten, deshalb macht das unsere studentische Aushilfe / die Praktikantin / der Minijobber nebenbei.“ Diese Vorgehensweise hört sich im ersten Moment nach einer durchaus praktikablen Lösung an. Die Frage ist: Führt Dich diese Lösung auch zum Ziel? Und, würdest Du diese Aussage auch Deinem Kunden gegenüber äußern? Vermutlich nicht. Und ich kann Dir auch sagen warum nicht: Weil es keinen professionellen Eindruck macht. Das Problem ist, Deine Kunden werden es trotzdem merken. Auch, wenn sie nichts sagen. Für Außenstehende ist es ziemlich offensichtlich, ob Deine Inhalte von der studentischen Aushilfe oder vom Profitexter kommen.
Mal abgesehen davon, gibt es natürlich noch mehr gute Gründe, warum es sich lohnt, in einen Profi zu investieren:

 

  1. Es spart Zeit und Geld
    Wie bitte, denkst Du jetzt bestimmt. Wenn ich das Texten outsource, spare ich dadurch Geld? Ja, richtig gelesen! Hast Du Dir schon einmal ausgerechnet, wie lange Du oder ein/e Mitarbeiter/in an einem Text sitzen und wie viel Geld Dich das kostet? Halte doch mal die Stunden genau nach und berechne das Stundenhonorar für diese Leistung. Du wirst vermutlich überrascht sein. Oftmals ist es mit dem bloßen Schreiben ja auch nicht getan. Die Texte müssen Korrektur gelesen, überarbeitet und freigegeben werden. Das ganze Prozedere kann sich bei ungeübten Textern über mehrere Stunden hinziehen. Zeit, die Du sicherlich sinnvoller nutzen könntest. Ein geübter Texter benötigt für einen Text deutlich weniger Zeit, als ein Nicht-Profi. Mal abgesehen davon, dass Du die Texte gleich in hochwertiger Qualität erhälst und nicht mehr selbst den Rotstift zücken müssen. Das spart Dir nicht nur viel Zeit, sondern auch Geld.
  2. Es steigert den Umsatz
    Du möchtest von Deinen Kunden / Deiner Zielgruppe als professionelles, kompetentes Unternehmen wahr- und ernstgenommen werden. Dementsprechend solltest Du nach Außen hin auftreten. Zu einem stimmigen Gesamterscheinungsbild gehören einzigartige Inhalte, die Deine Produkte optimal in Szene setzen. Texte, die Interesse wecken, wertvolle Informationen liefern und aktiv dazu beitragen, Deine Produkte zu verkaufen und langfristig Deinen Umsatz zu steigern. Ein Profitexter kann selbst komplexe Themen so darstellen, dass die Inhalte für Deine Zielgruppe lesenswert und unterhaltsam sind. Dadurch förderst Du auch gleichzeitig Deine Kundenbindung.
  3. Es nimmt Dir den Druck
    Wenn Du Deine Texte vom Profi schreiben lässt, überträgst Du den Druck an ihn, regelmäßig Content liefern zu müssen. Denn – gerade im Bereich Corporate Blogging – spielt die Regelmäßigkeit eine ganz entscheidende Rolle. Und das macht Druck. Nicht nur Zeitlichen. Auch in Sachen Kreativität und Ideenfindung sind die Ansprüche hoch. Professionelle Texter sind es gewohnt mit diesem Druck umzugehen. Regelmäßig neuen Content zu liefern und diesen termingerecht fertigzustellen, gehört zu ihrem Tagesgeschäft. Wenn Du die Texte outsourcen kannst, hast Du den Kopf künftig frei für andere Dinge.
  4. Es bietet Dir maximale Flexibilität
    Nicht für jedes Unternehmen lohnt es sich, einen Texter fest einzustellen. Deshalb gibt es viele Profitexter, die freiberuflich arbeiten. Das hat für Dich den Vorteil, dass Du nur für etwas zahlst, das Du auch wirklich benötigst. Dadurch bist Du maximal flexibel.
    Trotzdem macht es natürlich Sinn, sich einen Texter für eine langfristige Zusammenarbeit zu suchen. Je besser er in Deine Themen eingearbeitet ist, desto qualitativ hochwertiger sind die Texte. Außerdem gibst Du ihm dadurch die Chance, sich mit Deinem Unternehmen zu identifizieren und sich als Teil Deines  Teams zu fühlen. Dann macht die Zusammenarbeit für beide Seiten auch noch richtig Spaß.

Die Vorteile professioneller Texte: 

  • Sie sparen Zeit und dadurch bares Geld.
  • Qualitativ hochwertige Texte steigern Deinen Umsatz und sind für eine professionelle Außendarstellung das A und O.
  • Professionelle Texte fördern die Kundenbindung.
  • Du hast den Kopf wieder frei, um Dich anderen Aufgaben zu widmen.
  • Du hast keinen Druck, regelmäßig neuen Content liefern zu müssen.
  • Du bekommst webgerechte und suchmaschinenoptimierte Texte, die für mehr Reichweite im Netz sorgen.
  • Die Texte sind leserfreundlich geschrieben und aufbereitet.

 

Das könnte Dich auch interessieren: